Junge Freiheit lädt zum „rauschenden Fest“ ins Palais am Funkturm

Berlin – Anlässlich ihres 30. Geburtstages lädt die extrem rechte Wochenzeitung Junge Freiheit am kommenden Wochenende zu einem großen Sommerfest nach Berlin ein. Damit steht Berlin wohl eine der größten Zusammenkünfte der selbsternannten rechtskonservativen und extrem rechten Elite bevor. Bisher…

Toter vom Tauentzien war Kandidat von pro Deutschland

Der Anfang Februar bei einem schweren Autounfall auf dem Tauentzien getötete Michael W. (69) war offenbar Kandidat für die extrem rechte Kleinstpartei pro Deutschland für die kommende Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus.

COMPACT-Veranstaltung abgeschafft

Berlin – Eine für den vergangenen Mittwoch (16.9.) geplante Veranstaltung der Rechtsaußen-Zeitschrift COMPACT mit dem reißerischen Titel “Asyl. Die Flut – So wird Deutschland abgeschafft“ konnte dank antifaschistischer Intervention nicht stattfinden.

Neue Unübersichtlichkeit

Das Jahr 2014 hielt für Beobachter_innen der extremen Rechten in Berlin einige Überraschungen bereit: die »Mahnwachen für den Frieden«, »Reichsbürger«, »Hooligans gegen Salafismus« oder »Berlin gegen die Islamisierung des Abendlandes« betraten mit Kundgebungen und Demonstrationen die öffentliche Bühne. Die Proteste…

Die Berliner Zustände 2014

In der Rückschau auf das Jahr 2014 stellte sich heraus, dass kaum ein Bericht über die Berliner Zustände isoliert von der aktuellen Debatte zu Migration betrachtet werden kann. Rassistische Positionen in der Diskussion über das Recht auf Asyl und Einwanderung…

Es ist uns keine Ehre – Solidarische Unterstützungsarbeit ist der Kampf um gleiche soziale und politische Rechte für alle

Sogenanntes ehrenamtliches und »bürgerschaftliches« sowie »zivilgesellschaftliches« Engagement ist seit vielen Jahren und in den ver­schiedensten Diskursen in aller Munde. Angesichts der stei­genden Zahlen geflüchteter Menschen europa- und weltweit und der »adhoc«-Eröffnung zahlreicher neuer Standorte zur Unterbringung der ankommenden asylsuchenden Menschen…