Schlagwort: Bibliothek des Konservatismus

„Renommierprojekt der Rechten“

Die Bibliothek des Konservatismus ist der Neuen Rechten zuzuordnen. Ulli Jentsch vom Verein Apabiz fordert eine ernsthafte politische Auseinandersetzung.

Freiheit, die ich meine – Die Stresemann Stiftung und ihr rechtspopulistisches Netzwerk

Im Rahmen der Menschenrechtskonferenz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) kamen 2013 in Warschau neben Vertreter_innen der 57 beteiligten Staaten auch zahlreiche Nichtregierungsorganisationen zusammen, um Empfehlungen für die Umsetzung von Menschenrechten vorzustellen. Unter dem Motto „Meinungsfreiheit als…

Alte Akteurin mit neuem Projekt

Die Verleihung des »Gerhard-Löwenthal-Preises« war bisher das Hauptbetätigungsfeld der »Förderstiftung Konservative Bildung und Forschung« aus dem Umfeld der »Jungen Freiheit«. Doch mit der Eröffnung der »Bibliothek des Konservatismus« in Berlin zeigt diese neue Aktivitäten.

Neue zentrale Punkte des Rechtskonservatismus

Die maßgeblichen Akteure des Rechtskonservatismus, die Wochenzeitung »Junge Freiheit« (JF) und das Institut für Staatspolitik (IfS), haben ihre Strukturen in Berlin ausgebaut. Die JF-nahestehende »Förderstiftung Konservative Bildung und Forschung« eröffnete die »Bibliothek des Konservatismus« und das Institut für Staatspolitik (IfS)…