Material und Daten

Aus Liebe zu Allah

Vor 33 Jahren, am 5. Januar 1980, wurde der türkische Kommunist, Lehrer und Sekretär des Berliner Türkenzentrums, Celalettin Kesim, von türkischen Faschisten und religiösen Fanatikern am Kottbusser Tor in Berlin-Kreuzberg ermordet. Wie in jedem Jahr findet am Todestag eine Gedenkfeier…

Freudenmal für Deutschland

Die AKTIONSGEMEINSCHAFT DER DEUTSCHLANDLIEBENDEN (AGDL) hat am 5. Juli 2003 anlässlich der Errichtung eines »Freudenmals« eine Kundgebung in Berlin-Mitte durchgeführt. Um die Führungspersönlichkeit der AGDL BALDUR SPRINGMANN versammelten sich etwa 150 Personen aus den verschiedenen rechten Lagern und Gruppierungen. Ziel…

Anti-Antifa-Aktivitäten in Berlin 2010/2011

Das apabiz und und die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus (MBR) Berlin haben eine interaktive Anwendung zu den Berliner Anti-Antifa-Aktivitäten der letzten Jahre erstellt. https://rechtsaussen.berlin/berlin

Rechte V-Leute: Die Katze beisst sich in den Schwanz

Aus aktuellem Anlass dokumentieren wir auf Berlin rechtsaußen einen Artikel aus dem Jahre 2001, der sich aus der damaligen Sicht mit der Arbeit des Inlandsgeheimdienstes „Verfassungsschutz“ in der neonazistischen Szene beschäftigte. Der Artikel kommt bereits vor zehn Jahren zu dem…

21. Januar 1971„Rechtsradikale Umtriebe in Berlin“

In den Jahren 1970 hatten mehrere Vorfälle der extrem rechten Szene die Öffentlichkeit und die Politik aufgeschreckt, am spektakulärsten eine durch Ekkehard Weil verübte Anschlagserie (Berlin rechtsaußen berichtete). Dies nahm die Fraktion der FDP zum Anlass, eine Große Anfrage zu…

28. Juli 1950Versammlung der SRP untersagt – trotzdem Krawalle

Am 28. Juli 1950 hatte die Sozialistische Reichspartei (SRP) zu einer Versammlung geladen, bei der Otto Ernst Remer sprechen sollte. Die Polizei, lt. Protestchronik der CDU-Bürgermeister, verbot jedoch die Veranstaltung, die in dem Lokal „Preußenhof“ am Fehrbelliner Platz in Berlin-Wilmersdorf…