Schlagwort: Ronny Zasowk

Mahnwache als Farce – rechte Akteure instrumentalisieren Terroropfer

Noch am Abend des Attentats auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz äußerte sich Marcus Pretzell, Landesvorsitzender der AfD in Nordrhein-Westfalen, mit einem politischen Kommentar, in dem er Merkel die Schuld an dem Anschlag gab.

NPD-Aufmarsch in Berlin-Köpenick erfolgreich blockiert

200 Neonazis marschierten am vergangenen Montag, den 2. November 2015, durch Schöneweide und Johannisthal, um gegen eine neue Asylunterkunft Stimmung zu machen. Aufgerufen hatte der Berliner Landesverband der NPD. Dass der Aufmarsch nicht bis vor die Unterkunft gelangte, ist den…

Gericht erklärt Schmidtke zu einem der Köpfe von NW-Berlin

Heute wurde der Berliner NPD-Landesvorsitzende Sebastian Schmidtke in Berlin nun zum dritten Mal binnen kürzerer Zeit zu einer mehrmonatigen Bewährungsstrafe verurteilt. Diesmal könnte die Gerichtsentscheidung allerdings weitreichende Folgen für ihn haben: Das Gericht war in seiner Urteilsbegründung fest davon überzeugt,…

Neonazis scheitern vor Kreuzberg

Unter dem Motto „Kreuzberg muss befreit werden – Sicher, sauber, ordentlich. Weg mit Multikulti, Kriminalität und Verslumung“ wollten Neonazis am Samstag, den 26. April durch Berlin-Kreuzberg laufen. Die ursprünglich vom Berliner NPD-Landeschef Sebastian Schmidtke angemeldete Route war kurz zuvor durch…

Wieder Hitlergrüße in Hellersdorf

Zwischenfälle bei NPD-Kundgebung gegen Flüchtlingsheim/1000 bei Protesten, 80 Neonazis/Mehrere Festnahmen Bei einer erneuten NPD-Kundgebung gegen die Unterkunft für Asylsuchende in Berlin-Hellersdorf ist es am Samstag, den 24. August 2013, zu mehreren Festnahmen gekommen. Ein Rechter wurde am Rande der Versammlung…

NPD hetzt gegen Flüchtlingsunterkunft in Marzahn-Hellersdorf

Foto: Jesko Wrede Am Dienstag, den 20. August, fand am frühen Abend in Marzahn-Hellersdorf eine Kundgebung der Berliner NPD unter dem Motto „Nein zum Heim“statt. Der neonazistische Protest richtete sich gegen die kürzlich im Bezirk eingerichtete Notunterkunft für Flüchtlinge, die…

Hetzreden scheitern am Protestlärm

Rassistische Kundgebungstour durch Berlin stieß auf heftigen Protest, NPD-Aktion in Kreuzberg wurde abgesagt In Kreuzberg kamen sie erst gar nicht an, an den vier anderen Kundgebungsorten gab es lautstarken Protest: Die neonazistische NPD versuchte am Samstag mit mehreren Kundgebungen im Berliner…

NPD Berlin: Rassistische Hetze auf dem Potsdamer Platz

Foto: Christoph Loeffler Am Mittwoch, den 5. Juni, nahm die NPD eine Debatte im Bundestag zum Thema doppelte Staatsbürgerschaft zum Anlass für einen abermaligen rassistischen Provokationsversuch. In einer Pressemitteilung hatte die Partei am Tag zuvor eine Kundgebung am Potsdamer Platz angekündigt.…