Schlagwort: NW Berlin

„Satansmörder“ als Neonazi-Netzwerker

Jahrelang konnte der Neonazi Hendrik Möbus, Szeneikone des „National Socialist Black Metal“ (NSBM) und bundesweit bekannt geworden als „Satansmörder von Sondershausen“, ungestört von Berlin aus seinen rechten Versand- und Labelaktivitäten nachgehen. Dabei…

Gericht erklärt Schmidtke zu einem der Köpfe von NW-Berlin

Heute wurde der Berliner NPD-Landesvorsitzende Sebastian Schmidtke in Berlin nun zum dritten Mal binnen kürzerer Zeit zu einer mehrmonatigen Bewährungsstrafe verurteilt. Diesmal könnte die Gerichtsentscheidung allerdings weitreichende Folgen für ihn haben: Das…

Die Rechte: Dresden-Gedenken in Berlin

Anlässlich des Jahrestages der Bombardierung Dresdens versammelten sich am gestrigen Donnerstag, den 13. Februar, ab 20 Uhr etwa 60 Neonazis vor dem Brandenburger Tor. Sie waren einem Aufruf des Berliner Landesverbands der…

Anklage wegen nw-berlin.net

Berlin • Die Berliner Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen den bundesweit bekannten Dortmunder Neonazi Dennis Giemsch erhoben. Ihm wird vorgeworfen, als Provider für die frühere Homepage des Nationalen Widerstands Berlin, inklusive der mehrere…

Einigung vor Gericht – Naziverein verlässt Lichtenberg

Gastbeitrag von Konrad Litschko. Dieser Artikel erschien zuerst am 19. November 2013 in der taz Rechtsextreme hatten Laden unter Tarnverein angemietet, jetzt müssen sie raus. Führender Kameradschaftler zusammengeschlagen. Seit mehr als zwei…

Hetzer auf der Anklagebank – Prozess gegen NPD-Landeschef

Gastbeitrag von Konrad Litschko (zuerst erschienen auf taz.de am 14. November 2013)     Der Berliner NPD-Chef Sebastian Schmidtke am 11. September 2013 in Berlin-Marzahn. (c) Christian Ditsch/version-foto.de     Sebastian Schmidtke…

NPD-Provokation am Tag der Befreiung

Neonazis von NPD und NW Berlin störten am 08. Mai 2013 das Fest des Deutsch-Russischen Museums in Berlin-Karlshorst – unterstützt durch die Geheimhaltetaktik der Behörden Auch in diesem Jahr nahmen Berliner und…