Schlagwort: Lars Seidensticker

„Pro Deutschland“-Kundgebung im Wedding

Am Montag, den 18. März 2013, versammelten sich 12 Anhänger der „Bürgerbewegung Pro Deutschland“ zu einer Kundgebung, um nach eigenen Angaben auf den zuvor bekannt gewordenen, vermeintlichen „Mordanschlag auf den Vorsitzenden von…

Extrem rechte Kundgebung von Pro Deutschland gegen SalafistInnen

Unter dem Motto „Islamisierung stoppen“ demonstrierte die extrem-rechte Partei Pro Deutschland am Morgen des 13. Januar 2013 in der Markgrafenstraße (Berlin – Kreuzberg) gegen eine angekündigte Großveranstaltung von Salafisten. Der Mobilisierung gegen…

Flüchtlingsproteste im Visier

Die rassistischen »Ausländer Raus!«-Kampagnen der extremen Rechten nehmen zu Nach Deutschland geflüchtete Menschen kämpfen seit Wochen so offensiv wie nie gegen die Menschen verachtende Praxis der bundesdeutschen Asylpolitik. Während von Rechtsaußen die…

„Kulturkampf“ in der Hauptstadt

Im Rathaus Zehlendorf stand der vergangene Freitagabend ganz im Zeichen des Berliner Wahljahres 2011. Unter massiven Sicherheitsvorkehrungen versammelte sich dort die „Bürgerbewegung Pro Deutschland“ zur Neuwahl ihres Landesvorstandes und stellte die Weichen…

Patrik Brinkmann spricht über Preussen

Sehnsucht nach preußischen Tugenden

Unter dem Motto „Preußen für Berlin“ startete die „Bürgerbewegung Pro Deutschland“ am letzten Freitag öffentlich in das Wahlkampfjahr 2011. Die Partei greift damit eine eingeschlafene Debatte über die Fusion der Hauptstadt mit…

Die Terrorwarner von „Pro Deutschland“

Rund 60 Mitglieder und Anhänger der islamfeindlichen „Bürgerbewegung Pro Deutschland“ versammelten sich heute in Berlin-Mitte.

"Pro Deutschland" im Rathaus Neukölln

„Weg durch den Kiez“ – „Pro Deutschland“ setzt auf Straßenwahlkampf

Seit vergangenem Freitag existiert in Berlin der erste Kreisverband der „Bürgerbewegung Pro Deutschland“. Rund 40 Mitglieder und Anhänger fanden zur Gründungsveranstaltung den Weg ins Neuköllner Rathaus. Parteichef Manfred Rouhs setzt auf einen…

Pro-Deutschland Mahnwache in Berlin-Neukölln

„Pro-Deutschland“ – Aktivisten protestierten in Neukölln

Unter dem Motto „Von deutschem Boden darf kein Dschihad ausgehen“ protestierten sieben Anhänger und Funktionäre der antimuslimischen „Bürgerbewegung Pro Deutschland“ in Berlin-Neukölln.

"Pro Deutschland" Postkarte

Pro Deutschland: Wahlkampfvorbereitungen mit internationaler Hilfe

Anhänger von „Pro Deutschland“ forderten am vergangenen Sonntag auf einer Kundgebung in Charlottenburg „Solidarität mit Thilo Sarrazin“. Im Hintergrund arbeitet die Partei an ihren Wahlkampfstrategien und holte sich dafür Hilfe aus den…